Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ dient als technologie- und produktoffene Plattform dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Technologietransfer, der Markterweiterung sowie der Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette.

Projektträgerschaft

Nachrichten

Termine

Expertenrunde/Kamingespräch Industriearbeitskreis AUTOMATION - "Kognitive Systeme für die Automatisierungstechnik?" am 24.05.2022

Kognitive Systeme finden derzeit sowohl in den Medien als auch auf verschiedenen Messen und Konferenzen vielfach Beachtung. Wie weit sind derartige Systeme heute schon technisch qualifiziert bzw. welche Herausforderungen ergeben sich für die Zukunft? Sind kognitive Systeme bereits für industrielle Automatisierungslösungen geeignet? Wo liegen die Vorteile mit Blick auf Produktivität und Kosteneffizienz?

Diese und weitere Fragen werden am 24.05.2022 in der Expertenrunde des Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz in Verbindung mit dem 6. Kamingespräch des Industriearbeitskreises AUTOMATION von VEMASinnovativ diskutiert. In zwei Impulsbeiträgen aus der angewandten Forschung sowie der Industrie werden bereits vorhandene Anwendungen dargestellt, aber auch deren Grenzen ausgelotet, die es beim Einsatz zu beachten gilt.

Nutzen Sie in die Gelegenheit, sich mit den Experten und anderen Teilnehmern hinsichtlich eigener Applikationen oder Ideen für Anwendungsszenarien für den Einsatz von Kognitiven Systemen in Ihrer Produktion auszutauschen. Ziel ist es, Problemstellungen und Potentiale für eine zielgerichtete Arbeit zu erfassen, um daraus gemeinsame Handlungsfelder abzuleiten. Im Anschluss bietet sich Zeit für Gespräche bei einem Imbiss.

Programm und Anmeldung

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

Erfolgreiches 4. Sächsisches Fachkräftesymposium am 28.04.2022

Was lange währt wird endlich gut - und noch besser! Endlich durften wir die über 70 Teilnehmenden des 4. Sächsischen Fachkräftesymposiums im Carlowitz Congresscenter begrüßen. "Happiness im Beruf" war ein zentrales Thema, dass allen Referenten offensichtlich wichtig für die Personalarbeit der Zukunft erscheint. In drei einleitenden Vorträgen wurde u.a. von Herrn Sciretta von der Bundesagentur für Arbeit erklärt, wie sich aktuell die Lage am deutschen und insbesondere dem sächsischen Arbeitsmarkt abzeichnet und welche Personalengpässe uns in den nächsten Jahren erwarten. Wie wichtig Happiness im Berufsleben ist und ob die Work-Life-Balance demnächst von der Work-Life-Integration abgelöst wird, erläuterte Ralf Sippel von der ZEBRA Group, gefolgt von einem Vortrag von Paula Richter von IMM Elektronics wie gute und individuell zugeschnittene Personalarbeit in einem mittelständischen Unternehmen funktionieren kann.

In der anschließenden Podiumsdiskussion sowie den interaktiven Thementischen fanden die Teilnehmenden ausreichend Möglichkeiten sich zu den verschiedenen Themen, wie z. B. Tools zur Mitarbeitergewinnung, Qualifizierung, Zuwanderung von ausländischen Fachkräften usw. auszutauschen. Ein Dank geht an die Podiumsteilnehmer, Prof. Michael Uhlmann (ATB), Prof. Michael Kuhl (FH Mittweida), Holger Füssel (DÜRR Somac), Nico Nebel (SITEC), Susanne Witt (METROM) und Martin Witschaß (IHK Chemnitz) sowie die Moderatoren und Impulsgeber der Thementische Lars Schaller (UV Sachsen), Cornelia Chromik, Antje Pfeifer (IQ Netzwerk), Andrea Buchheim (KMC e.V.), Volkmar Lehnert (VSBIe.V.), Cassandra Kallies (TU Chemnitz) und Tobias Sanders (ATB).

Ein herzlicher Dank geht vorallem auch Dr. Katrin Ihle, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für das Grußwort zur Veranstaltung und die Unterstützung im Rahmen der Fachkräfteallianz Sachsen.

Zudem wurde die Veranstaltung durch eine Begleitausstellung mit den Partnern AOK Plus, Initiative gesunder Betrieb GmbH, Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz, Verband Sächsischer Bildungsinstitute VSBI e.V., Visio Real Consult GmbH & Co. KG, Wirtschaftsförderung Erzgebirge, Zukunftszentrum Sachsen unterstützt.

Unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr organisierte der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ gemeinsam mit dem Unternehmerverband Sachsen e.V. und dem Verband Sächsischer Bildungsinstitute e.V. (VSBI)  das Sächsische Fachkräftesymposium. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz / Sachsen e.V. (KMC) und dem VEMAS e.V. statt. Allen Partner ein herzlicher Dank für die Unterstützung!

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

Veranstaltung „Wandel in der Produktion – zukünftige Anforderungen an Maschinen und deren Bedienung“ am 02.05.2022 in Glauchau

Achtung: Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Maschinen der Zukunft müssen wesentlich einfacher bedienbar sein. Dabei kommt der Schnittstelle zwischen Bediener und Maschine, dem Human-Machine-Interface (HMI), eine zentrale Bedeutung zu. Der Weg zur intuitiven Bedienung von Maschinen und Anlagen unter Einbindung verschiedener Smart Devices wie z.B. Tablets oder unter Fokussierung auf unterschiedliche Nutzergruppen ist notwendig, um der steigenden Komplexität und damit auch der Bedienung der Maschinen gerecht zu werden. Gleichzeitig führt der demografische Wandel zu einer geringeren Verfügbarkeit von hochqualifizierten Fachkräften. Auch hier setzt eine nach Möglichkeit intuitive einfache Bedienung an.

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen lädt gemeinsam mit dem Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen AMZ und der Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau am 02.05.2022 zur Veranstaltung “Wandel in der Produktion – Anforderungen an Maschinen und deren Bedienung in der Zukunft“  zur Werkzeugmaschinenfabrik Glauchau ein. Am Beispiel von Schleifmaschinen der WEMA Glauchau sollen Anforderungen, Lösungsvarianten und praktische Beispiele aufgezeigt werden, die eine benutzerfreundliche Maschinensteuerung ermöglichen.  Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, mit interessierten Unternehmen ins Gespräch zu kommen, sich über aktuelle marktrelevante Themen auszutauschen und Neuigkeiten zu diskutieren. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich zum Thema zu informieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm und Anmeldung

4. Sächsisches Fachkräftesymposium am 28.04.2022

Aufgrund der Entwicklungen in Bezug auf die Corona-Pandemie musste das 4. Sächsische Fachkräftesymposium als Präsenzveranstaltung verschoben werden. Der neue Termin ist der 28.04.2022 im Carlowitz Congress Center Chemnitz. Die Veranstaltung unter dem Titel „Die Arbeit der Zukunft – Herausforderungen und Perspektiven für die Industrie“ bietet für Unternehmen, Netzwerke und Akteure der Fachkräftesicherung die Möglichkeit zur Diskussion über Chancen, Risiken und Lösungsansätze unter den aktuellen Gegebenheiten und lädt zum Erfahrungsaustausch untereinander ein. Neben Vorträgen und einer Podiumsdiskussion sind Thementische mit Impulsbeiträgen in verschiedenen Themenfeldern geplant. Parallel ist eine Begleitausstellung geplant (Interessensbekundung Begleitausstellung).

Unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr organisiert der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ gemeinsam mit dem Unternehmerverband Sachsen e.V. und dem Verband Sächsischer Bildungsinstitute e.V. (VSBI)  das 4. Sächsische Fachkräftesymposium. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz / Sachsen e.V. (KMC) im Carlowitz Congresscenter Chemnitz statt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm und Anmeldung: www.fachkraeftesymposium.de

Programm als PDF

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

7. Sächsischer Tag der AUTOMATION - Save the Date 06.09.2022

Nachdem im letzten Jahr die Veranstaltung nur virtuell stattfinden konnte, lädt der Industriearbeitskreis AUTOMATION Sie recht herzlich ein, sich schon jetzt den Termin für den 7. Sächsischen Tag der AUTOMATION am 06.09.2022 in Chemnitz im Kraftverkehr vorzumerken. Mit einem umfangreichen Vortagsprogramm und einer Besichtigung im Fraunhofer IWU können Sie sich über Trends und Entwicklungen in der Automation austauschen. Derzeit wird der "Call 4 Presentations" vorbereitet.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de | Fachliche Koordination: Michael Hoffmann 0371 5397 1108, michael.hoffmann@iwu.fraunhofer.de

VEMAS Allgemein Messen
< September 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30