7. Sächsischer Tag der AUTOMATION am 06.09.2022 in Chemnitz

Der Industriearbeitskreis AUTOMATION des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen lädt am 06.09.2022 zum "7. Sächsischen Tag der AUTOMATION“ nach Chemnitz in den Kraftverkehr ein. Die etablierte Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Titel „Automatisierung in Zeiten des Umbruchs“. Die weltweiten aktuellen Herausforderungen in Bezug auf Lieferketten, Verfügbarkeiten und Preise von Energie und Rohstoffen, die Erreichung von Klimaschutzzielen oder internationale Sanktionen sowie der national zunehmende Fachkräftemangel erfordern eine neue Sichtweise auf die Automatisierung. Zu der Veranstaltung erwarten Sie Vorträge zu den folgenden drei Themenkomplexen „Wandlungsfähige Automationsanlagen zur Beherrschung von Marktschwankungen“, „Werker-Assistenzsysteme in der automatisierten Produktion“ sowie „Adaptive Automatisierungstechnik“. Nutzen Sie als Entscheider oder Fachexperte das vielfältige Programm aus Vorträgen und Begleitausstellung, um sich zum weitreichenden Thema der Automatisierung mit Vertretern aus Industrie und Wissenschaft auszutauschen. Der 7. Sächsische Tag der AUTOMATION wird durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) unterstützt.

Programm und Anmeldung

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de | Fachliche Koordination: Michael Hoffmann 0371 5397 1108, michael.hoffmann@iwu.fraunhofer.de

7. Sächsischer Tag der AUTOMATION - Call 4 Presentations und Beteiligung Begleitausstellung

Der Industriearbeitskreis AUTOMATION des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ veranstaltet mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) am 6. September 2022 zu dem Thema „Automatisierung in Zeiten des Umbruchs“ den 7. Sächsischen Tag der AUTOMATIOM im Kraftverkehr Chemnitz. Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Lösungen aus den Bereichen der Automation wie z.B. der Robotik, der Handlingstechnik, industrieller Assiztenzsysteme, der Datenübertragung und -analyse, der intelligenten und flexiblen Vernetzung, zu Visualisierungslösungen, zu Antriebslösungen bis hin zur flexiblen Automatisierung der Fertigung zu den folgenden Themen zu präsentieren: Energieeinsparung und Nutzung Regenerativer Energien in der Automationsbranche | Personalreduktion durch Rationalisierung und Werkerassistenzsysteme | Flexibilisierung der Produktion zur Beherrschung von Marktschwankungen.
Sehr gern nehmen wir Ihre Vorschläge zu Vorträgen (Vortragstitel, Referent, kurzer Abstract) bis zum 17.06.2022 unter info@vemas-sachsen.de entgegen. Zudem ist für die Veranstaltung eine Begleitausstellung geplant. Gern können Sie uns bereits jetzt Ihr Interesse an einer Beteiligung mitteilen.

Weitere Informationen (Call 4 Presentations)

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de | Fachliche Koordination: Michael Hoffmann 0371 5397 1108, michael.hoffmann@iwu.fraunhofer.de

Expertenrunde/Kamingespräch Industriearbeitskreis AUTOMATION - "Kognitive Systeme für die Automatisierungstechnik?" am 24.05.2022

Kognitive Systeme finden derzeit sowohl in den Medien als auch auf verschiedenen Messen und Konferenzen vielfach Beachtung. Wie weit sind derartige Systeme heute schon technisch qualifiziert bzw. welche Herausforderungen ergeben sich für die Zukunft? Sind kognitive Systeme bereits für industrielle Automatisierungslösungen geeignet? Wo liegen die Vorteile mit Blick auf Produktivität und Kosteneffizienz?

Diese und weitere Fragen werden am 24.05.2022 in der Expertenrunde des Mittelstand-Digital Zentrum Chemnitz in Verbindung mit dem 6. Kamingespräch des Industriearbeitskreises AUTOMATION von VEMASinnovativ diskutiert. In zwei Impulsbeiträgen aus der angewandten Forschung sowie der Industrie werden bereits vorhandene Anwendungen dargestellt, aber auch deren Grenzen ausgelotet, die es beim Einsatz zu beachten gilt.

Nutzen Sie in die Gelegenheit, sich mit den Experten und anderen Teilnehmern hinsichtlich eigener Applikationen oder Ideen für Anwendungsszenarien für den Einsatz von Kognitiven Systemen in Ihrer Produktion auszutauschen. Ziel ist es, Problemstellungen und Potentiale für eine zielgerichtete Arbeit zu erfassen, um daraus gemeinsame Handlungsfelder abzuleiten. Im Anschluss bietet sich Zeit für Gespräche bei einem Imbiss.

Programm und Anmeldung

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

7. Sächsischer Tag der AUTOMATION - Save the Date 06.09.2022

Nachdem im letzten Jahr die Veranstaltung nur virtuell stattfinden konnte, lädt der Industriearbeitskreis AUTOMATION Sie recht herzlich ein, sich schon jetzt den Termin für den 7. Sächsischen Tag der AUTOMATION am 06.09.2022 in Chemnitz im Kraftverkehr vorzumerken. Mit einem umfangreichen Vortagsprogramm und einer Besichtigung im Fraunhofer IWU können Sie sich über Trends und Entwicklungen in der Automation austauschen. Derzeit wird der "Call 4 Presentations" vorbereitet.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de | Fachliche Koordination: Michael Hoffmann 0371 5397 1108, michael.hoffmann@iwu.fraunhofer.de

Erster Virtueller Sächsischer Tag der AUTOMATION beendet

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte sich der Industriearbeitskreis AUTOMATION entschieden, den 6. Sächsischen Tag der AUTOMATION in diesem Jahr als Digitale Vranstaltung durchzuführen. Am 06.07. | 13.07. | 20.07. fanden die drei Themenblöcke (Themenkomplex 1 - Resiliente Automatisierungskonzepte – Balance zwischen Effizienz und Robustheit; Themenkomplex 2 - Automatisierungstechnik in der Kreislauf- und Recyclingwirtschaft; Themenkomplex 3 - Assistenzsysteme zur Prozessoptimierung) als Veranstaltungsreihe jeweils ab 14.00 statt. Mehr als 75 Teilnehmer waren in Summe bei der Digitalen Veranstaltung vertreten. Gern möchten wir nochmals die Gegelegenheit nutzen und uns bei allen Referenten für Ihr Engagement bedanken. Bei VEMASinnovativ kann der digitale Tagungsband bestellt werden. Im nächsten Jahr wird der 7.Sächsische Tag der AUTOMATION wieder als Präsenzveranstaltung mit Begleitausstellung stattfinden. Der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

Industriearbeitskreis Automation gegründet

Am 10. April 2014 fand die konstituierende Sitzung zum Industriearbeitskreis Automation des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ statt.

Mit Prof. Markus Krabbes, kommissarischer Rektor der HTWK Leipzig, Prof. Rolf Hiersemann, Geschäftsführer der Hiersemann Prozessautomation GmbH, Chemnitz und Dr. Thomas Schmertosch, Leiter Technisches Büro Südost der B&R Industrie-Elektronik GmbH, Leipzig wurden drei Obmänner für den Arbeitskreis bestellt. Herr Michael Hoffmann, Abteilungsleiter Automatisierung im Fraunhofer IWU, Chemnitz wird das Leitungsteam als Koordinator unterstützen.

„Mit dem Aufbau von Industriearbeitskreisen im Rahmen des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ betreten wir Neuland. Die Zusammenführung bisheriger regionaler Netzwerke im Bereich der Automatisierungstechnik zu einer sachsenweiten Plattform ist ein notwendiger Schritt, um den steigenden Anforderungen der industriellen Produktion der Zukunft besser gerecht werden zu können.“, so der Vorsitzende von VEMASinnovativ, Prof. Dr.-Ing. Dieter Weidlich.

Ziel ist es, den im Innovationsverbund involvierten Firmen und Forschungseinrichtungen eine fachbezogene Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie zur Vorbereitung konkreter FuE-Projekte zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus sollen die Kunden und Nutzer von Automatisierungslösungen angesprochen werden, sich aktiv an der Ideenfindung und -umsetzung zukunftsweisender Technologien und Ausrüstungen der Automatisierungstechnik zu beteiligen.