Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU neu gegründet!

Am 05. Februar 2020 nahm der VEMASinnovativ-Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU mit einer Kick-off-Veranstaltung offiziell seine Arbeit auf. Das Kick-off fand mit über 80 Teilnehmern aus dem Werkzeugbau, dessen Zulieferern und Dienstleistern an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg zum Thema "Potentiale der Additiven Fertigung für Anwendungen im Werkzeug- und Formenbau" statt.

Der Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU dient fortan als fachbezogene Plattform zum Kontaktauf- und -ausbau, zum Wissens- und Erfahrungsaustausch, zur Diskussion von Anforderungen und Lösungsansätzen konkreter Themen des Werkzeug- und Formenbaus sowie zur Initiierung und Mitarbeit in Forschungsprojekten. Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmen und den Technologietransfer aus den Forschungseinrichtungen zielgerichtet zu unterstützen.

Der Industriearbeitskreis steht allen Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus sowie branchennahen Dienstleistern und Anwendern offen, welche sich aktiv in die Arbeit des Industriearbeitskreises einbringen möchte. Der Industriearbeitskreis wird von Obmännern und einem Koordinator aus Industrie und Wissenschaft ehrenamtlich geführt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Weitere Informationen

Kontakt organisatorisch: Alexandra Köhler, 0371 5397 1817, alexandra.koehler@vemas-sachsen.de
Kontakt fachlich: Udo Eckert, 0371 5397 1932, udo.eckert@iwu.fraunhofer.de

*AUSGEBUCHT* - Kick-Off-Veranstaltung des Industriearbeitskreises WERKZEUGBAU "Additive Fertigung" am 05.02.2019 in Freiberg

Aufgrund der hohen Nachfrage ist die Anmeldung für die Kick-off-Veranstaltung des Industriearbeitskreises WERKZEUGBAU vorzeitig geschlossen.
 
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
__________________________________________________________________________________________________________________

Am 05. Februar 2020 nimmt mit einer Kick-Off-Veranstaltung der Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ, der fachlich durch das Fraunhofer IWU koordiniert wird, offiziell seine Arbeit auf. Sie sind herzlich eingeladen, fortan diese neue Plattform für Ihr Unternehmen zu nutzen - sei es zum Kontaktauf- und -ausbau, zum Wissens- und Erfahrungsaustausch, zur Diskussion von Anforderungen und Lösungsansätzen konkreter Themen des Werkzeug- und Formenbaus oder zur Initiierung und Mitarbeit in Forschungsprojekten. Neben der Information und Diskussion zur Arbeit in diesem Industriearbeitskreis wird das Zukunftsthema "Additive Fertigung" im Mittelpunkt der Kick-Off-Veranstaltung stehen. Dieses erste Fachthema im VEMASinnovativ-Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU bietet Ihnen einen aktuellen Einblick in Forschungsprojekte mit verschiedenen Industriepartnern und zeigt Potenziale der generativen Fertigung in unterschiedlichen Bereichen des Werkzeug- und Formenbaus anhand von Praxisbeispielen auf.
Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH statt.

Veranstaltungsflyer

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de