Mitgliedschaft

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen steht branchenübergreifend allen produzierenden Unternehmen, Dienstleistern, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Verbänden, Vereinen, Kammern und Agenturen sowie Netzwerken offen, deren Anliegen die Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette ist.

Durch den kostenpflichtigen Eintrag (abhängig von der Mitarbeiterzahl) in den jährlich aktualisierten Kompetenzatlas des Innovationsverbundes erwerben die Unternehmen und Einrichtungen eine im weiten Sinne gefasste Mitgliedschaft.

Damit verbunden sind:
  • Veröffentlichung des Unternehmensprofils im Kompetenzatlas in Deutsch-Englisch / Deutsch-Russisch
  • Präsentation und Verlinkung Ihres Unternehmens auf der Webseite www.vemas-sachsen.de
  • Eintrag in die Standortkarte "Maschinenbau Sachsen"
  • kostenfreie Veröffentlichung von Technologie- und Produktbildern auf der VEMASinnovativ-Webseite
  • kostenfreie Veröffentlichung von Firmen-News und Stellenanzeigen/-gesuchen sowie von Kooperationsgesuchen über das Portal und den Newsletter von VEMASinnovativ
  • Teilnahme und aktive Mitarbeit in Industriearbeitskreisen und Mitbestimmung ihrer inhaltlichen Ausrichtung und Aufgaben
  • Ausbau der Kontakte im VEMASinnovativ-Netzwerk
  • Jährlicher Kalender mit der Standortkarte Sachsen
  • Vergünstige Teilnahme an von VEMASinnovativ organisierten Veranstaltungen

Gesonderten Mitgliedsbeiträge, wie in Vereinen und Verbänden üblich, werden nicht erhoben. Es entstehen darüber hinaus auch keine gesonderten Rechte und Pflichten.

Mit 310 produzierenden Unternehmen, produktionsnahen Dienstleistern und Forschungseinrichtungen ist der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ aktuell das größte Maschinenbau-Cluster Deutschlands.

Maschinenbaukarte