VEMASinnovativ Gemeinschaftsstand auf der Sächsischen Industrie und Technologiemesse SIT - Besuchen Sie uns an Stand K4!

Unter dem Fokus Automation und digitale Technologien für die Produktion organisiert VEMASinnovativ einen Gemeinschaftsstand auf der Sächsischer Industrie und Technologiemesse SIT vom 31.05. – 02.06.2016. Verschiedene Mitglieder des VEMAS Industriearbeitskreises AUTOMATION präsentieren gemeinsam unter dem Gesichtspunkt Industrie 4.0 moderne Fertigungs- und Softwarelösungen für die industrielle Produktion.

Aussteller am Gemeinschaftsstand:

AMC – Analytik und Messtechnik Chemnitz GmbH (Stand J7.1)
ARC Solutions GmbH Chemnitz (Stand J5)
Dualis IT Solution GmbH (Stand K13)
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Dresden (Stand K5)
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, Chemnitz (Stand K6)
future Training & Consulting GmbH (Stand J5)
GPK-Neuhaus, Schmidt + Henkel GmbH (Stand J5)
Hiersemann Prozessautomation GmbH (Stand J7)
hsc solutions (Stand J5)
IMM Gruppe (Stand K7)
Junhold Coaching und Consulting (Stand K4.1)
Netzwerk Zellulare Metallische Werkstoffe (Stand K5)
SIEMENS AG (Stand J5)
TU Chemnitz - Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse (IWP) (Stand J5)
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (Stand K11)

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf dem Stand über das Leistungsangebot der Firmen und FuE-Einrichtungen zu informieren.

Weitere Informationen zu dem Gemeinschaftsstand erhalten Sie bei Herrn Lars Georgi.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

Verstärkung für den Industriearbeitskreis AUTOMATION

Wir freuen uns, dass Dr.-Ing. Hartmut Freitag, Geschäftsführer der XENON Automatisierungstechnik GmbH ab dem 01. April 2016 den Industriearbeitskreis AUTOMATION des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ als Obmann unterstützt.

 

Ankündigung und CALL - 2. Sächsischer Tag der Automation

Nach einem erfolgreichen 1. Sächsischen Tag der Automation findet am 31.05.2016 im Rahmen der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse SIT in Chemnitz der 2. Sächsische Tag der Automation unter dem Thema "Wettbewerbsfaktor Automatisierungstechnik" statt. Im Mittelpunkt stehen die Themenkomplexe:

  • Mensch-Technik-Interaktion;
  • Qualitätsüberwachung;
  • Maschinen- und Anlagenautomatisierung.

Sie sind herzlich eingeladen, uns bis zum 19.02.2016 Ihr Interesse zur Beteiligung an der Veranstaltung mit einem Vortrag zu den genannten Themenkomplexen oder am geplanten Gemeinschaftsstand, mitzuteilen.

Weitere Informationen

Wir freuen uns auf zahlreiche Rückmeldungen, um Ihnen ein interessantes Programm zusammenstellen zu können!

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

1. Sächsischer Tag der Automation - Erfolgreiche Auftaktveranstaltung zur neuen Veranstaltungsreihe

Mehr als 150 Gäste nahmen am 1. Sächsischen Tag der Automation unter dem Titel „Automatisierungstechnik – eine sächsische Schlüsselbranche“ teil, der am 05.11.2015 in Bautzen im TGZ im Rahmen der 7.Ostsächsichen Maschinenbautage stattfand und durch den Industriearbeitskreis AUTOMATION des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen organisiert wurde.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Grußworte des Geschäftsführers der Wirtschaftsförderung Sachsen, des Oberbürgermeisters der Stadt Bautzen und durch die Beigeordnete des Landrates der Region Bautzen wurde in interessanten Fachvorträgen das Themenfeld der Automation ganzheitlich betrachtet. In den ersten drei Vorträgen durch die Geschäftsführer der Unternehmen ATN Hölzel GmbH, AMC Analytik und Messtechnik Chemnitz GmbH und XENON Automatisierungstechnik GmbH stand der Kundennutzen im Vordergrund, insbesondere unter der Fragestellung zur Notwendigkeit und Tiefe der Automatisierung und zum Einfluss der Industrie 4.0 auf die Automatisierungstechnik. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde stärker auf einzelne Teilaspekte der Automatisierungstechnik eingegangen. Im Vordergrund standen Themen wie die Einbindung von ERP Systemen, die Sensordatenerfassung und drahtlose Kommunikation sowie Software zur Datenanalyse. Die Veranstaltung wurde durch die Wirtschaftsförderung Sachsen unterstützt.

Der 2. Sächsiche Tag der Automation wird im Rahmen der SIT – Sächsische Industrie- und Technologiemesse am 31. Mai 2016 in Chemnitz stattfinden.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de
 

1. Projektwerkstatt des Industriearbeitskreises AUTOMATION bringt Fördermittelgeber und Ideenträger zusammen

Am 15. Oktober 2015 veranstaltete der Industriearbeitskreis AUTOMATION des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen seine 1. Projektwerkstatt zum Thema "Optimierung von Anzeige- und Bediensystemen unter dem Aspekt der Nutzung von Wearables für die Produktionstechnik". Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, mit dem Ziel Fördermittelgeber, Projektträger, Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen an einen Tisch zu bringen und konkrete Forschungsprojekte zu initiieren, statt.

30 Vertreter aus sächsischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen könnten sich zu konkreten Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Freistaates durch einen Vertreter der Sächsischen Aufbaubank und in zwei Impulsvorträgen zu "Harmonisierung der Mensch-Maschine-Interaktion" und "Robuste Infrastrukturgestaltung für die Produktionstechnik" zum Thema informieren.  In den sich an die Impulsvorträge anschließenden Diskussionen sollten die Bedarfe und Lösungsansätze mit den Teilnehmern dargelegt und erörtert werden.

Die erarbeiteten Ideen und Ansätze werden im Moment aufgearbeitet und zusammengefasst, um konkrete Projekte abzuleiten.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

Industriearbeitskreis Automation gegründet

Am 10. April 2014 fand die konstituierende Sitzung zum Industriearbeitskreis Automation des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ statt.

Mit Prof. Markus Krabbes, kommissarischer Rektor der HTWK Leipzig, Prof. Rolf Hiersemann, Geschäftsführer der Hiersemann Prozessautomation GmbH, Chemnitz und Dr. Thomas Schmertosch, Leiter Technisches Büro Südost der B&R Industrie-Elektronik GmbH, Leipzig wurden drei Obmänner für den Arbeitskreis bestellt. Herr Michael Hoffmann, Abteilungsleiter Automatisierung im Fraunhofer IWU, Chemnitz wird das Leitungsteam als Koordinator unterstützen.

„Mit dem Aufbau von Industriearbeitskreisen im Rahmen des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ betreten wir Neuland. Die Zusammenführung bisheriger regionaler Netzwerke im Bereich der Automatisierungstechnik zu einer sachsenweiten Plattform ist ein notwendiger Schritt, um den steigenden Anforderungen der industriellen Produktion der Zukunft besser gerecht werden zu können.“, so der Vorsitzende von VEMASinnovativ, Prof. Dr.-Ing. Dieter Weidlich.

Ziel ist es, den im Innovationsverbund involvierten Firmen und Forschungseinrichtungen eine fachbezogene Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie zur Vorbereitung konkreter FuE-Projekte zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus sollen die Kunden und Nutzer von Automatisierungslösungen angesprochen werden, sich aktiv an der Ideenfindung und -umsetzung zukunftsweisender Technologien und Ausrüstungen der Automatisierungstechnik zu beteiligen.