Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ dient als technologie- und produktoffene Plattform dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Technologietransfer, der Markterweiterung sowie der Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette.

Projektträgerschaft

Nachrichten

Termine

Unternehmensumfrage: Welche Unterstützung brauchen Sachsens Unternehmen JETZT?

Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr führt die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) derzeit eine Befragung sächsischer Unternehmen durch, um deren aktuelle Bedarfe und Anforderungen besser einschätzen und die Unternehmen wirksam und zielgenau bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise unterstützen zu können.

Die Ergebnisse fließen direkt in eine Projekt- und Aktivitätenplanung sowie in die Entscheidungsprozesse zu wirtschaftspolitischen Maßnahmen der sächsischen Staatsregierung ein.

Angesprochen werden folgende Branchen:
- Maschinen- und Anlagenbau
- Fahrzeugtechnik
- Mikroelektronik/IKT
- Umwelt- und Energietechnik
- Life Sciences
- Ernährungswirtschaft
- Querschnittsbranchen wie Bau/Ausbau, Kultur- und Kreativwirtschaft etc.

Nur die Einbindung möglichst zahlreicher Unternehmen stellt sicher, dass die strukturelle und fachliche Vielfalt von Sachsens Branchen angemessen widergespiegelt wird.

Nähere Informationen und das Umfrageformular

Eine Teilnahme an der Umfrage ist bis spätestens Anfang September 2020 möglich.

Für Rückfragen steht Ihnen bei der WFS Frau Sylvia Weiß (sylvia.weiss@wfs.saxony.de, Tel.: 0351 2138 255) zur Verfügung.

Überbrückungshilfen des Bundes für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Überbrückungshilfe des Bundes ist ein branchenübergreifendes Zuschussprogramm für den Mittelstand mit einem Gesamtvolumen von 24,6 Milliarden Euro.

Antragsberechtigt sind kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen, Selbstständige sowie gemeinnützige Organisationen mit den entsprechenden Corona-bedingten Umsatzeinbrüchen. Zu beachten ist, dass die Antragsstellung zwingend in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer über ein bundeseinheitliches Online-Portal beantragt erfolgen muss.
Die Antragsbearbeitung erfolgt in den Bewilligungsstellen der Länder, in Sachsen ist dies die SAB.

Die Antragsstellung ist ab 10. Juli 2020 möglich.

Detaillierte Informationen

KOMPETENZATLAS 2020 ab jetzt erhältlich!

Der Kompetenzatlas von VEMASinnovativ präsentiert seit vielen Jahren eine kompakte Übersicht produzierender Unternehmen, produktionsnaher Dienstleister und Forschungseinrichtungen aus dem Freistaat Sachsen und bildet damit gleichzeitig die Mitgliederstruktur des Innovationsverbundes ab. Für 2020 wurde der Atlas erneut neu aufgelegt und kann ab sofort in den Varianten deutsch-englisch oder deutsch-russisch erworben werden.

Das umfangreiche Register mit aktuell 290 Einträgen bündelt in kompakter Form Unternehmens- und Institutsdaten mit Kurzprofil und Leistungsangebot. Auch über die regionalen Grenzen hinaus wird der Kompetenzatlas seit vielen Jahren als umfangreiches Nachschlagewerk über den einheimischen Industriestandort und mögliche Partner, Kunden oder Zulieferer nachgefragt und dient bei nationalen und internationalen Fachmessen, Technologieforen und Veranstaltungen als anschauliche Darstellung der vielfältigen Unternehmens- und Forschungslandschaft in Sachsen.
 
Der Kompetenzatlas erscheint mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und in enger Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Chemnitz sowie der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH bereits in der 9. Auflage.

Bestellformular

Kontakt: Alexandra Köhler, 0371 5397 1817, Alexandra.koehler@vemas-sachsen.de

Aktionsseite »Produktion jetzt!« des Fraunhofer IWU

Gerade in schwierigen Zeiten, wie der aktuellen, spielt die Innovationskraft der Industrie eine entscheidende Rolle. Vorrangiges Ziel sollte es deshalb jetzt sein, die produzierenden Unternehmen zu stärken und die Produktion nachhaltig zu optimieren.

Unter dem Motto »Produktion jetzt!«, bietet Ihnen das Fraunhofer IWU auf einer speziellen Aktionsseite ausgewählte Lösungen dafür – konkret, zügig umsetzbar und effizienzsteigernd. Nutzen Sie auch das umfangreiche Webinar-Angebot, zu einer Vielzahl von konkreten und anwenderorientierten Lösungen. 

Aktionsseite »Produktion jetzt!«
Webinare

Kontakt Fraunhofer IWU: Jan Müller, Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: +49 371 5397 1462, jan.mueller@iwu.fraunhofer.de

Bundeskontaktstelle für die Sicherstellung von grenzüberschreitenden Lieferketten eingerichtet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat eine "Kontaktstelle zur Sicherstellung in den Lieferketten" eingerichtet. Ziel ist, dass die Herstellung und Lieferung benötigter Zuliefererprodukte, wo möglich, wieder reibungslos funktioniert. Unternehmen können sich bei Problemen im Zusammenhang mit internationalen Lieferketten direkt an die Kontaktstelle wenden.

Weitere Informationen

VEMAS Allgemein Messen
< Juni 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30