Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ dient als technologie- und produktoffene Plattform dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Technologietransfer, der Markterweiterung sowie der Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette.

Projektträgerschaft

Nachrichten

Termine

Befragung zum "Masterplan Leichtbau" der Leichtbau-Allianz Sachsen

Der Leichtbau ist eine der wichtigen Schlüsseltechnologien für die sächsische Wirtschaftslandschaft. Ziel der Leichtbau-Allianz Sachsen ist die Stärkung der Kooperation zwischen den in Sachsen ansässigen und im Bereich der Leichtbautechnologien forschenden Kompetenzträger, auch um die Sichtbarkeit Sachsens als international bedeutendes Zentrum der Leichtbauforschung zu erhöhen. Wissenschaftler der drei Technischen Universitäten in Chemnitz, Dresden und Freiberg erarbeiten aktuell eine Studie LightSax, in welcher die Kenntnisse und Potentiale des Leichtbaus in Sachsen zusammengefasst werden, um der Landesregierung eine ganzheitliche Strategie zur Verfügung zu stellen. Die Potential- und Bedarfsanalyse wird in Form einer Befragung bis 22.05.2020 durchgeführt, zu der Sie hiermit unter www.leichtbauallianz-sachsen.de herzlich eingeladen sind.

Julia Bachmann, +49 3731 39 2341, kontakt@leichtbauallianz-sachsen.de

Fraunhofer IWU vs. COVID-19

Gemeinsam mit seinen Partnern hat das Fraunhofer IWU in den letzten Wochen konkret vier Produkte/Komponenten im Kampf gegen COVID-19 entwickelt.


Im Detail sind dies Folgende:
1) 3D-gedrucktes Notfall-Beatmungssystem mit integrierter Elektronik und Sensorik
2) 3D-gedruckte Atemschutzmasken mit wechselbarem Filter
3) 3D-gedruckte Verschlusskappen für Sterilisationsflaschen
4) 3D-gedruckte Einzelteile für Gesichtsschutzschilde
Auf den hinterlegten Seiten finden Sie konkrete Informationen zum Produkt und Ansprechpartner, für den Fall, dass auch Sie Unterstützung benötigen.

METALLOOBRABOTKA in Moskau findet 2020 nicht statt

Die internationale Branchenausstellung für Ausrüstungen, Geräte und Werkzeuge für die metallbearbeitende Industrie in Moskau wurde aufgrund der aktuellen Ereignisse für das Jahr 2020 gestrichen und findet nun vom 24.-28.05.2021 statt. Weitere Informationen


Kontakt VEMASinnovativ: Lars Georgi, 0371 5397 1871, lars.georgi@vemas-sachsen.de
Kontakt Wirtschaftsförderung Sachsen: Sylvia Sadlo, 0351 2138 143, sylvia.sadlo@wfs.saxony.de

Aus Not eine Tugend gemacht - Die Arno Hentschel GmbH baut jetzt Extra-Griffe für Einkaufswagen

Die Arno Hentschel GmbH aus Oderwitz hat während der Coronakrise aus der Not eine Tugend gemacht und baut jetzt Extra-Griffe für Einkaufswagen.
Weitere Informationen zum "TrollGrip"

Das Unternehmen zählt weltweit zu den bedeutenden Herstellern von Gitterrostbefestigungen. Darüber hinaus werden flexible und durchdachte Lösungen für hochwertige Umformwerkzeuge und die Herstellung von Stanzteilen und – baugruppen für die Industrie, den Großhandel sowie den Maschinen- und Anlagenbau angeboten.
Weitere Informationen Arno Hentschel GmbH

Aktuelle Informationen aus dem Industriearbeitskreis Werkzeugbau

Die letzten Wochen haben für uns alle weitreichende, unerwartete und bis heute in ihrer Wirkung nicht absehbare Veränderungen mit sich gebracht. Damit sind auch sämtliche, von VEMASinnovativ geplanten Veranstaltungen inklusive derer im Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU, auf nicht absehbare Zeit ausgesetzt. Aber auch in dieser schwierigen, von gesundheitlichen und wirtschaftlichen Sorgen geprägten Zeit wollen wir weiterhin als Partner bestmöglich für Sie da sein und versuchen, Sie nach dem großen Erfolg unserer Auftaktveranstaltung zum IAK WERKZEUGBAU in Freiberg mit über 80 Teilnehmern, unkonventionell zu unterstützen. Zu finanziellen Hilfen von Bund und Land haben wir Sie schon in unserem Newsletter vom 2. April 2020 informiert.

Wir möchten Ihnen nun ergänzend anbieten, das Netzwerk des Industriearbeitskreises WERKZEUGBAU als eine Plattform für die Suche nach Unterstützung bei technischen und organisatorischen Schwierigkeiten zu nutzen. Darunter verstehen wir beispielsweise die Vermittlung von noch verfügbaren Fertigungskapazitäten bei eingeschränkten eigenen Möglichkeiten aufgrund von erkranktem Personal oder nicht gegebenem Zugang zur eigenen Fertigung. Ebenso die Vermittlung von Messdienstleistungen, Unterstützung bei Material- und Werkzeugbeschaffung oder auch die Nutzung von gegenwärtig noch verfügbaren Kapazitäten am Fraunhofer IWU.
Gern können Sie sich mit konkreten Fragestellungen vertrauensvoll an uns wenden.

Lars Georgi, VEMASinnovativ, 0371 5397-1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de
Udo Eckert, Koordinator IAK Werkzeugbau, 0371 5397-1932, udo.eckert@iwu.fraunhofer.de
Alexandra Köhler, VEMASinnovativ, 0371) 5397-1817, alexandra.koehler@vemas-sachsen.de

VEMAS Allgemein Messen
< Juni 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30