Weitere Märkte

VEMASinnovativ unterstützt sächsische Unternehmen seit mehr als zehn Jahren auf internationalen Märkten. Im Fokus steht dabei die Durchführung von Technologieworkshops, die Mitorganisation von Unternehmenreisen und Gemeinsschaftsständen auf bedeutenden Leitmessen, die Beteiligung an Kooperationsbörsen und Rundtischgesprächen sowie die Teilnahme an themenspezifischen Workshops & Konferenzen. VEMASinnovativ pflegt Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie ansässigen Verbänden, Kammern, Wirtschaftsförderern und Messegesellschaften beispielsweise in Indien, China und Tschechien, um Sächsischen Unternehmen den Zugang zu diesen Märkten zu erleichtern.

Weißrussische Delegation zu Gast am Fraunhofer IWU in Chemnitz

Im Rahmen eines  Managerfortbildungsprogramm des BMWi besuchte am 15.03.2018 eine weißrussische Delegation das Fraunhofer IWU in Chemnitz. Das Programm richtet sich vorwiegend an kleinere und mittlere Unternehmen im Ausland, die an Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen interessiert sind. Unter dem Motto "Fit for Partnership with Germany" bereitet es Führungskräfte dieser Unternehmen gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vor.
Der Schwerpunkt im Institut lag auf "Industrie 4.0" und der Vorstellung von VEMASinnovativ als Plattform zum  Technologietransfer, zum Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie zur Markterweiterung.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1935, lars.georgi@vemas-sachsen.de

MSV 2017 - Firmengemeinschaftsbeteiligung zur 59. Internationalen Maschinenbaumesse in Brünn/Tschechien (09.10. bis 13.10.2017)

Zur Internationalen Maschinenbaumesse (MSV) - der wichtigsten und größten Maschinenbaumesse in Mittel- und Osteuropa (MOE) - organisiert die IHK Erfurt für Unternehmen aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen einen Gemeinschaftsstand. Die Teilnehmer des mitteldeutschen Gemeinschaftsstandes haben den Vorteil eines maßgeschneiderten all-inclusive-Standes mit einer optimalen Messeplatzierung. Sie erhalten Unterstützung bei der Vermittlung von B-2-B-Kontakten, eine intensive Betreuung inkl. Dolmetscher und ein Länderbriefing vor Ort.

Ausstellungsschwerpunkte zur MSV 2017 (Auswahl):
• Materialien und Komponenten für den Maschinenbau
• Antriebe, Hydraulik und Pneumatik, Kühltechnik und Klimaanlagen
• Kunststoffe, Kautschuk, Verbundwerkstoffe, Chemie für Maschinenbau
• Metallbearbeitungs- und Umformmaschinen, Werkzeuge
• Schweißen, Oberflächenbehandlung
• Elektronik, Automatisierungs- und Messtechnik
• Forschung, Entwicklung, Technologietransfer, Finanz- und andere Dienstleistungen
• Transport, Handhabung, Industrieverpackung, Lagerung und Logistik

Weitere Informationen zur Messe und zum Gemeinschaftsstand erhalten Sie unter: www.erfurt.ihk.de

Ihre Anmeldung wird bis spätestens Ende Mai 2017 erbeten!

Ansprechpartner: IHK Erfurt, Mark Bremer, Tel. 0361 3484 200, E-Mail: bremer@erfurt.ihk.de

Firmengemeinschaftstand zur Messe TECMA vom 07.-10.03.2017 in Mexiko

Mexiko boomt. Das Land ist nach Brasilien die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas und hat sich als strategisch günstiger Investitionsstandort etabliert. Größter Wachstumsmotor ist die Automobilindustrie. Die Bedeutung Mexikos als Automobilstandort spiegelt sich auch in der Stellung als Werkzeugmaschinenmarkt wider, der auch mittelfristig erhebliches Wachstumspotenzial aufweist.

Die TECMA ist die größte Metallbearbeitungsmesse in Mexiko. Mit einer Branchenleistungsschau öffnen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie der VDWder deutschen Werkzeugmaschinenindustrie die Tür in den hochinteressanten Wachstumsmarkt Mexiko.

Die sächsischen Industrie- und Handelskammern bieten die Organisation und die Beteiligung an der Messe an.

Kontakt: IHK Chemnitz, Ronny Kunert-Hans, 0375 814-2240, ronny.kunert-hans@chemnitz.ihk.de