Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ dient als technologie- und produktoffene Plattform dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Technologietransfer, der Markterweiterung sowie der Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette.

Projektträgerschaft

Nachrichten

Termine

Delegationsreise des sächsischen Ministerpräsidenten in die Türkei

Im Rahmen einer Delegationsreise unter Leitung des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich findet vom 02.-08. Juni 2013 eine von der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Türkischen Außenhandelskammer (AHK) geplante Unternehmerreise statt. Allen teilnehmenden Unternehmen wird die Möglichkeit geboten mit potenziellen Geschäftspartnern in Kontakt zu treten und sich diesen vorzustellen.

Nähere Informationen und Anmeldefax

Sachsen-Live Stand auf der "Metalloobrabotka" in Moskau

Vom 27. bis 31.05.2013 präsentieren sich bereits zum 10. Mal sächsische Maschinen- und Anlagebauer auf einer der größten Maschinenbaumessen weltweit. Auf einem Gemeinschaftsstand, organisiert durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH mit Unterstützung der VEMAS, präsentieren sich Unternehmen der Region, um den Bekanntheitsgrad des Freistaates und der sächsischen Maschinenbaukompetenz zu steigern.

Daneben präsentieren WFS und VEMAS sowohl zur Konferenz des russischen Werkzeugmaschinenverbandes "Stankoinstrument" am 28.05.2013 als auch am 29.05.2013 zum Imperia-Forum auf der "Metalloobrabotka 2013" die sächsischen Kompetenzen in der Ressourceneffizienten Produktion und im Reengineering. Folgende sächsische Unternehmen werden vertreten sein:


Weitere Informationen zur sächsischen Beteiligung sind auch auf der Internetseite des Veranstalters zu finden: www.metobr-expo.ru

Kontakt: WFS: Sylvia Sadlo, Tel.: 0351 2138 143, E-Mail: sylvia.sadlo@wfs.saxony.de,
WFS: Dr. Frank Hagen, Tel.: 0351 2138 170, E-Mail: frank.hagen@wfs.saxony.de,
VEMAS: Lars Georgi, Tel.: 0371 5397 1935, E-Mail: lars.georgi@vemas-sachsen.de

Erfolgreiche Unternehmerreise in die Russische Republik Burjatien und die Region Irkutsk

Vom 19.-26.04.2013 nahmen 17 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke aus Sachsen an der von der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) in Zusammenarbeit mit der VEMAS organisierten Unternehmerreise nach Sibirien teil. In 4 Technologieforen unter dem Titel "Innovative Technologien zur Modernisierung und Effizienzsteigerung in der Produktion" stellten die sächsischen Unternehmen ihre Kompetenzen im Maschinenbau, insbesondere im Werkzeugmaschinenbau und der Lieferung von Komponenten und Ausrüstungen vor.

Von besonderer Bedeutung waren dabei die Technologieforen im Hubschrauberwerk Ulan-Ude, welches zur Holding Russian Helicopters gehört und im Flugzeugwerk IRKUT, zugehörig zur russischen Luftfahrtholding UAC. In beiden Unternehmen konnten sich unsere sächsischen Unternehmen auch bei der Firmenbesichtigung über den Modernisierungsbedarf informieren. Zusätzlich wurde auch das größte Werk für Brückenbau in der Republik Burjatien besucht.

Geleitet wurde die Reise durch den stellvertretenden Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen, Herrn Dr. Thomas Richter sowie durch den Beauftragten der WFS für die sächsische Wirtschaft in Russland, Herrn Dr. Manfred Liebl. Der Kontakt in die Republik Burjatien beruht auf einem Besuch des Leiters selbiger, Herrn Wjatscheslaw Nagowizyn bei VEMAS / Fraunhofer IWU sowie bei der Firma METROM im August 2012.

1: v.l.: Leiter der Republik Burjatien, Dr. Thomas Richter (stv. GF WFS), Dr. Manfred Liebl (Beauftragter der WFS für sächsische Wirtschaft in Russland), Prof. Dr.-Ing. Dieter Weidlich (Projektmanager VEMAS, Abteilungsleiter am Fraunhofer IWU)
2: Allgemeine Technologieforen in der Republik Burjatien
3: Pressekonferenz, Leitung sächsische Delegation und Leiter der Republik Burjatien
4: Besichtigung Hubschrauberwerk unter Führung des Generaldirektors und des technischen Direktors
5: Technologienforum Hubschrauberwerk (Dr. Manfred Liebl)
6: Zentrales Technologieforum im Technologiezentrum IRKUTSK
7: Technologieforum Flugzeugwerk IRKUT (Gruppe OAK unter Beteiligung des Generaldirektors, des technischen Direktors und des stv. Minister für Industriepolitik)

Ideenbörse für den ländlichen Raum zum Thema "Energie, Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit"

Erfolgreiche Unternehmen legen ihre Zentren zunehmend auch in ländliche Regionen. Denn nur da, wo entsprechende Rahmenbedingungen herrschen, um die Heterogenität der Akteure zu nutzen, können neue Ideen und Innovationen entstehen und die Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden.

Eine sichere und bedarfsgerechte Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen ist ein weiterer wichtiger Standortfaktor.

Prof. Dr.-Ing. Dieter Weidlich referiert zum Thema "Kooperation in Netzwerken zur Verbesserung der unternehmerischen Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit".

Nähere Informationen zur Veranstaltung

9. VEMAS-Anwenderworkshop gewährte spannende Einblicke in den Leichtbau

Der 9. VEMAS-Anwenderworkshop zum Thema "Leichtbau - Werkstoffe, Verfahren und Anwendungen", der in Kooperation mit dem Netzwerk Zellulare Metallische Werkstoffe und der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) durchgeführt wurde, bot 40 Interessierten aus den Bereichen Forschung, Wirtschaft und Wissenschaft spannende Einblicke in das Feld des Leichtbaus und seiner Einsatzmöglichkeiten.

Der Workshop mit anschließender Besichtigung des Metallschaumzentrums des Fraunhofer-Institutes für Werkzeugmaschinen- und Umformtechnik IWU und der Demonstration von Schäumversuchen stellte für die anwesenden Unternehmensvertreter eine geeignete Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Erweiterung des persönlichen Netzwerkes dar.

VEMAS Allgemein Messen
< Juli 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31