Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ dient als technologie- und produktoffene Plattform dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Technologietransfer, der Markterweiterung sowie der Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette.

Projektträgerschaft

Nachrichten

Termine

Rückblick: VEMAS-Anwenderworkshop im Industriearbeitskreis Werkzeugbau "Spanende Fertigungstechnologien"

Der Anwenderworkshop des VEMAS Industriearbeitskreises Werkzeugbau zum Thema "Spanende Fertigungstechnologien und Prozessketten für den Werkzeugbau und die Präzisionsteilefertigung" brachte am 30.11. viele spannende Einblicke entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Von der Auslegung der Frässtrategien über den effizienten Einsatz von Luft-Kühl-Schmiertechnik in hochpräzisen Werkzeugmaschinen bis hin zu innovativen Fräswerkzeugen waren viele praxisrelevante Beiträge dabei.

Herzlichen Dank an alle Referenten Enrico Reiprich und Mario Bujack von SolidCAM, Herbert Merz und Thomas Haag von MHT GmbH Merz & Haag, Dr. Oliver Gossel und Hagen Bolsewig von Röders GmbH sowie Ulf Köhler von Gesau Werkzeuge.

Zu Beginn wurde durch Stefan Polster vom Fraunhofer IWU ein Überblick zu "Herausforderungen im Werkzeugbau für die umformtechnische Herstellung von metallischen Bipolarplatten" gegeben. Das Thema diente in allen Beiträgen als gemeinsamer Aufhänger, da gerade für die Zukunftsfähigkeit der Wasserstoffwirtschaft die großserienfähige Herstellung von Komponenten für Brennstoffzellen von entscheidender Bedeutung ist.

Am Ende gab Udo Eckert, der als Koordinator des IAK Werkzeugbau auch durch die Veranstaltung moderierte, noch einen Einblick in die Versuchsfelder "Mikrofertigungstechnik" des Fraunhofer IWU.

Herzlichen Dank an alle Gäste! Wir freuen uns auf den weiteren Austausch!

Kontakt: Udo Eckert, 0371 5397-1932, udo.eckert@iwu.fraunhofer.de

1. Stammtisch "Industriehauptstadt Chemnitz"

Der erste Industriestammtisch unter dem Titel "Industriehauptstadt Chemnitz", organisiert durch VEMASinnovativ gemeinsam mit AMZ, Industrieverein Sachsen 1828 e.V. und HZwo, war ein voller Erfolg und fand große Resonanz.

Nach einer Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz, Sven Schulze, folgten spannende Impulse zu Themen, die die Unternehmen der Region aktuell bewegen, u.a. ein Beitrag des Präsidenten der IHK Chemnitz, Max Jankowsky zu Herausforderungen für die regionale Wirtschaft, speziell zum Thema Energie. Zwei weitere Impulse gab es von Boris Kaiser (ITAS-Netzwerk) zum Thema Transformation der Automobilindustrie und von Jörg Fischer (Bundesagentur für Arbeit) zur Fachkräftesituation in der Region.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine Fortsetzung des Dialoges mit dem Ziel, bei wichtigen Themen für die Region Chemnitz und Südwestsachsen gemeinsam zu agieren und die Region zu stärken.

Herzlichen Dank an unsere Partner und alle Teilnehmer, die aktiv die Zukunft unserer Region mitgestalten wollen.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1817, lars.georgi@vemas-sachsen.de

VEMAS-Anwenderworkshop "Spanende Fertigungstechnologien und Prozessketten für den Werkzeugbau und die Präzisionsteilefertigung" am 30.11.2023 in Chemnitz

Am 30.11.2023 lädt der VEMASinnovativ Industriearbeitskreis WERKZEUGBAU gemeinsam mit dem Fraunhofer IWU zum VEMAS-Anwenderworkshop zum Thema „Spanende Fertigungstechnologien und Prozessketten für den Werkzeugbau und die Präzisizonsfertigung“ ein. Die Veranstaltung zielt darauf ab, die Teilnehmer über Trends und Entwicklungen zur effizienten Fräsbearbeitung von Präzisionsbauteilen und Werkzeugen unter anderem auch durch den Einsatz von Luft-Kühl-Schmiertechnik zu informieren.

Die Beiträge geben einen Überblick entlang der Wertschöpfungskette von der Auslegung der Frässtrategien über den effizienten Einsatz von Luft-Kühl-Schmiertechnik in hochpräzisen Werkzeugmaschinen mit innovativen Fräswerkzeugen für den Werkzeug- und Formenbau aber auch der Teilefertigung bis hin zu neuesten Ansätzen aus Forschung und Entwicklung zur effizienten Fertigung von Werkzeugen für die Medizintechnik oder für die Herstellung von Brennstoffzellenkomponenten. Abgerundet wird der Anwenderworkshop mit der Live-Demonstration eines Demonstratorbauteils in den Versuchsfeldern des Fraunhofer IWU.

Nutzen Sie diesen Workshop, um sich zum Thema zu informieren, neue Lösungsansätze kennenzulernen und sich mit anderen Experten auszutauschen. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm

Anmeldung

Kontakt: Udo Eckert, 0371 5397-1932, udo.eckert@iwu.fraunhofer.de

20 Jahre VEMAS – 20 Jahre Netzwerkarbeit für den Sächsischen Maschinen- und Anlagenbau

Am 01. Oktober 2003 wurden wir als damalige Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gegründet, um die klein- und mittelständisch geprägte Branche stärker zu vernetzen. Seit 2014 agieren wir als Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ mit aktuell 260 Mitgliedsunternehmen.

Am 14.11.2023 feierten wir unser 20jähriges Jubiläum im Kraftverkehr Chemnitz. Zu den Gratulanten zählten u. a. der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig sowie über 120 Vertreter der regionalen Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen sowie die Industrie- und Handelskammer Chemnitz, die Stadt Chemnitz sowie weitere Sächsische Netzwerkvertreter.

In den letzten 20 Jahren haben wir 150 Veranstaltungen zum Technologietransfer und über 40 Förderprojekte auf Landes- und Bundesebene realisiert, eine Vielzahl an nationalen und internationalen Messegemeinschaftsständen organisiert und begleitet sowie die Belange der Sächsischen Wirtschaft in vielen weiteren Formaten präsentiert und vertreten. Mit unseren Industriearbeitskreisen zu Automation, Fabrik und Werkzeugbau haben wir feste Strukturen für den Innovations- und Technologietransfer geschaffen und den steten Austausch zwischen den beteiligten Akteuren befördert.

Ein herzliches Dankeschön geht insbesondere an das Fraunhofer IWU, für 20 Jahre Trägerschaft sowie alle Unternehmer/innen, Partner und Unterstützer, die uns die letzten 20 Jahre begleitet und unterstützt haben.
Wir freuen uns auf die Zukunft.

Stammtisch "Industriehauptstadt Chemnitz" am 29.11.2023 in Chemnitz

Die Region Chemnitz hat sich in den vergangenen 30 Jahren wieder zu einer starken Industrieregion entwickelt. Exzellente Forschung und ein starker Mittelstand haben entscheidend dazu beigetragen.

Doch die Welt steht nicht still. Wir befinden uns heute – wie auch vor 30 Jahren – erneut in einem Prozess der Transformation und des Wandels. Um zukunftsfähig zu bleiben, sollten wir uns daher fragen, wie wir auf eine sich verändernde Welt reagieren und welche Strategien wir entwickeln.

Der Maschinenbau, die Automobilindustrie und die Entwicklung von Wasserstofftechnologien sind Schlüsselbereiche, in denen wir wachsen können. Doch um zu wissen, wohin wir wollen, müssen wir verstehen, woher wir kommen und was uns geprägt hat. Wir sollten uns fragen, was wir tun müssen, um sicherzustellen, dass wir weiterhin ein wichtiger Produktionsstandort bleiben. Welche Rahmenbedingungen braucht es zudem, damit die Region wettbewerbsfähig bleibt?

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns darüber am 29.11.2023 im Kraftverkehr Chemnitz zu sprechen.
Dort möchten wir gern Ihre Ideen und Meinungen erfahren, sie mit Ihnen diskutieren und gemeinsam eine Vision für die Zukunft unserer Industrieregion Chemnitz entwickeln.

Wir freuen uns auf den ersten gemeinsamen Stammtisch "Industriehauptstadt Chemnitz", welchen wir gemeinsam AMZ, HZwo, Industrieverein Sachsen ins Leben gerufen haben.

Lassen Sie uns gemeinsam die Weichen für eine zukunftsfähige Industrieregion Chemnitz stellen!

Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt: Lars Georgi, 0371 5397 1817, lars.georgi@vemas-sachsen.de

VEMAS Allgemein Messen
< Oktober 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31