Gesellschaft für Werkstoffprüfung GmbH - Betriebsstätte Leipzig

Die metall- und kunststoffverarbeitende Industrie nutzt unser Werkstofflabor, um belastungsfähige Werkstoff- & Bauteildaten zu erzeugen und sichert damit Ihre Produktqualität. Die Gesellschaft für Werkstoffprüfung analysiert an den Standorten München, Leipzig und Dillingen/Saarland Bauteile aus allen Werkstoffen, sowie deren Oberflächen in einem einzigartigen Workflow mit Analytikum, mechanischer Werkstatt, Metallographie, Werkstoffprüfung, Kerbschlagbiegeprüfung, Zugversuch, Umweltsimulation, Photogrammetrie, Mikroskopie, Chemie, Elektroniklabor, Katalyselabor und einem Technikum. Die Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 sorgt für belastungsfähige Dokumente. Neben den Standarduntersuchungen in unserem modernst ausgestatteten Labor (XRD, REM, EDX, GDOES, RFA, DSC, TGA, Xenonkammer, Temperaturschock, Salzsprühkammer, Biegeprüfung, ...) besitzen wir über 100 Untersuchungsmethoden, die die GWP eigens ausgearbeitet hat. In der GWP academy vermitteln wir Wissen auf Symposien, im Seminar, im Technologiezentrum für Materialographie (TZM) und in technischen Kolloquien. Unser Labor für Schadensanalyse führt unter Anderem die Analyse von Korrosionsschäden und die Schadensanalyse zu Brandschäden durch.

Eintrag Kompetenzatlas 2020

Gesellschaft für Werkstoffprüfung GmbH - Betriebsstätte Leipzig
Mommsenstr. 4
04329 Leipzig
+49 341 392 981 68
info@gwp.eu
www.gwp.eu


Zurück