Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ

Branchenübergreifende technologie- und produktoffene Plattform zum Technologietransfer, zum Wissens- und Erfahrungsaustausch, zur Markterweiterung sowie zur Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette.

Projektträgerschaft

Nachrichten

Termine

23. VEMAS-Anwenderworkshop "Werkstoff- und Prozessinnovationen für eine energieeffiziente Produktion" am 13. September in Dresden

Am 13. September 2016 findet in Kooperation mit dem Netzwerk "Zellulare Metallische Werkstoffe" und mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH im Fraunhofer-Institutszentrum Dresden der 23. VEMAS-Anwenderworkshop statt. Der Workshop bietet Ihnen als Geschäftsführer, Entwicklungsleiter, Technologe oder Dienstleister die Möglichkeit, sich über innovative neue Werkstofflösungen, deren Herstellung, Eigenschaften und Anwendungspotentiale zu informieren. Nutzen Sie diesen Workshop, um sich mit den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet temperierter Werkzeuge, Wärmerückgewinnung und -speicherung sowie deren Einsatzfeldern vertraut zu machen und sich mit anderen Experten auszutauschen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 05.09.2016 möglich! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm und Anmeldung

Kontakt: Alexandra Köhler, 0371 5397 1817, alexandra.koehler@vemas-sachsen.de

Erfolgreiche Abschlussveranstaltung des Innovationsforums "InnoPressTech"

Nach sechsmonatiger Projektlaufzeit mit einer Kick-off-Veranstaltung und zwei Workshops mit in Summe 67 interessierten Unternehmen fand am 17. und 18.08.2016 die Abschlussveranstaltung des Innovationsforums "InnoPressTech" an der Technischen Universität Chemnitz statt. Das gesamte Innovationsforum wurde in Zusammenarbeit zwischen VEMASinnovativ und der Professur für Umformendes Formgeben und Fügen der TU Chemnitz organisiert. Ziel war es, für das Themenfeld "Presshärten" eine Kommunikationsplattform zu schaffen, die insbesondere darauf abzielt, die in der Großserie etablierte Technologie auf Anwendungen in der Kleinserie zu übertragen und damit innovative Leichtbaupotentiale außerhalb der Automobilindustrie zu erschließen. Neben den Ergebnissen der beiden durchgeführten Workshops wurde unter anderem auch die Auswertung einer Unternehmensbefragung vorgestellt. Als Auftakt fand in kleinerem Rahmen am 17.08.2016 eine Abendveranstaltung im Industriemuseum Chemnitz statt, zu der der Dekan der Fakultät Maschinenbau, Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Lampke auf die Bedeutung der engen Kooperation zwischen den Wissenschaftseinrichtungen und der mittelständischen Industrie verwies. Am 18.08.2016 verfolgten über 50 Teilnehmer die Fachvorträge und Zusammenfassung der Ergebnisse des Innovationsforums.

Flyer zum Innovationsforum
Weitere Informationen zum Innovationsforum.

Kontakt: Alexandra Köhler, 0371 5397 1817, alexandra.koehler@vemas-sachsen.de

FLEXIVA GmbH - Eröffnung neuer Fertigungsstätte

Am 17. August 2016 fand die feierliche Einweihung der neunen Fertigungsstätte vom VEMASinnovativ Mitglied FLEXIVA automation & Robotik GmbH statt. Bereits seit Anfang des Jahres wird in der modernen 2452 Quadratmeter großen Produktionshalle gefertigt. Die steigende Nachfrage im Bereich der Automatisierung machte den Neubau erforderlich. Neben optimierten Produktionsprozessen steht auch die effiziente Nutzung der Energie im Mittelpunkt. Aus diesem Grund wurden eine Photovoltaik-Anlage sowie eine Kleinwindkraftanlage installiert und energieeffiziente LED Beleuchtung eingebaut. VEMASinnovativ gratuliert zur neuen Fertigungsstätte.

Kontakt: www.flexiva.eu

VEMASinnovativ begrüßt die Future-CAM GmbH als neues Mitglied

Das Team des Innovationsverbundes Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ begrüßt die Future-CAM GmbH herzlich als neues Mitglied. Das Unternehmen - ein junges, innovatives Unternehmen mit dem Know-how aus 25 Jahren Erfahrung in Entwicklung, Vertrieb und Integration von CAM-Software in Ihre Produktion. Nach Ihren Wünschen werde maßgeschneiderte, innovative Lösungen zur Optimierung Ihrer Fertigungsprozesse geschaffen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Weitere Informationen

Start der Aktion "Arbeit schafft Zukunft"

Wo Fachkräfte fehlen, sind nachhaltigem Wirtschaftswachstum enge Grenzen gesteckt. 2014 konnte jeder dritte Ausbildungsplatz in Sachsen nicht besetzt werden. Um Personalverantwortlichen in dieser Situation neue Strategien aufzuzeigen, macht sich ab dem 30. August ein mobiler Infobus auf den den Weg durch den Freistaat. „Arbeit schafft Zukunft“, heißt die Aktion, die vom Demographie Netzwerk Sachsen in Kooperation mit dem Unternehmen ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH ins Leben gerufen wurde. Unterstützung erhält das Projekt von der Sächsischen Staatskanzlei.
 
Kontakt:
ATB Arbeit, Technik und Bildung gemeinnützige GmbH
René Trommer
Neefestraße 76
09119 Chemnitz
demografie@atb-chemnitz.de
VEMAS Allgemein Messen